Feldhandball DDR-Meisterschaft 1949/50
Endrunde der Landesmeister
Pl
Mannschaft
Sp S U N
Tore
TD   Pkt.
1 SN SG Leipzig-Eutritzsch 4 4 0 0 37 : 17 + 20   8 -   0
2 ST BSG Buckau-Wolf Fermersleben 4 3 0 1 35 : 30 + 5   6 -   2
3 TH ZBSG BMW Eisenach 4 1 0 3 24 : 26 - 2   2 -   6
4 MB BSG Neptun Rostock 4 1 0 3 27 : 32 - 5   2 -   6
5 BB BSG Kunstseidenwerk Premnitz 4 1 0 3 19 : 37 - 18   2 -   6
Es handelte sich um eine Finalrunde mit je zwei Heim- und Auswärtsspielen pro Mannschaft vom 16. April bis 14. Mai 1950

DDR-Meister im Feldhandball 1950  
SG Leipzig-Eutritzsch  
"Stammelf" Groß [Tor] - Dietze, Erxleben, Stichler, Huth, Teubner, Klimmer, Ernst, Stein, Hennig, Hofmann.

Umbenennungen
nach der Saison
BSG Neptun Rostock fortan BSG Anker Rostock
ZBSG BMW Eisenach fortan BSG Motor Eisenach
während der Folgesaison
BSG Leipzig-Eutritzsch ab Anfang 1951 BSG Rotation Nord Leipzig
BSG Buckau-Wolf Magdeburg-Fermersl. ab April 1951 BSG Stahl Süd Magdeburg
BSG Kunstseidenwerk Premnitz ab Ende 1950 BSG Chemie Premnitz