Die Herbstmeister der eingleisgen Bundesliga seit 1977
Saison Herbstmeister Pkt. EP Pkt. Deutscher Meister Pkt. VR Pkt.
1977/78 VfL Gummersbach 23-03 2. 42-10 TV Großwallstadt 43-09 2. 19-07
1978/79 TV Großwallstadt 22-04 1. 45-07    
1979/80 TV Großwallstadt 22-04 1. 44-08    
1980/81 TV Großwallstadt 21-05 1. 42-10    
1981/82 VfL Gummersbach 19-07 1. 42-10    
1982/83 VfL Gummersbach 20-04 1. 36-12    
1983/84 TV Großwallstadt 23-03 1. 40-12    
1984/85 THW Kiel 20-06 2. 40-12 VfL Gummersbach 41-11 4. 17-09
1985/86 TV Großwallstadt 23-03 4. 37-15 TuSEM Essen 42-10 2. 21-05
1986/87 TuSEM Essen 25-01 1. 42-10    
1987/88 VfL Gummersbach 21-05 1. 40-12        
1988/89 TuSEM Essen 21-05 1. 43-09    
1989/90 TuSEM Essen 21-05 1. 37-15 TV Großwallstadt Meister nach Play Off
(Hinrunde 5. / Abschluß 4.)
1990/91 VfL Gummersbach 19-07 1. 35-17    
1991/92N TuSEM Essen 19-07 N 1. 40-12 SG Wallau/Massenheim 44-08 S 2. 22-04
1991/92S SG Leutershausen 24-02 S 2. 39-13 Meister nach Play Off
(Abschluß 1. Südstaffel)
1992/93 SG Wallau/Massenheim 24-10 1. 48-20    
1993/94 THW Kiel 24-10 1. 51-17    
1994/95 THW Kiel 25-05 1. 47-13    
1995/96 THW Kiel 22-08 1. 44-16    
1996/97 TBV Lemgo 28-02 1. 53-07    
1997/98 THW Kiel 23-05 1. 41-15    
1998/99 TBV Lemgo 24-06 3. 44-16 THW Kiel 48-12 3. 20-10

1999/00

SG Flensburg-Handewitt 30-04 2. 52-16 THW Kiel 52-16 3. 25-09
2000/01 SG Flensburg-Handewitt 31-07 3. 58-18 SC Magdeburg 59-17 5. 27-11
2001/02 TBV Lemgo 29-05 3. 52-16 THW Kiel 54-14 2. 26-08
2002/03 TBV Lemgo 34-00 1. 62-06    
2003/04 SG Flensburg-Handewitt 34-04 1. 58-10    
2004/05 THW Kiel 30-04 1. 62-06    
2005/06 THW Kiel 32-02 1. 62-06    
2006/07 THW Kiel 29-05 1. 58-10    
2007/08 SG Flensburg-Handewitt 29-05 2. 54-14 THW Kiel 61-07 2. 28-06
2008/09 THW Kiel 33-01 1. 65-03    
2009/10 HSV Hamburg 31-03 2. 61-07 THW Kiel 62-06 2. 30-04
2010/11 HSV Hamburg 32-02 1. 62-06    
2011/12 THW Kiel 34-00 1. 68-00    
2012/13 Rhein-Neckar Löwen 32-02 3. 54-14 THW Kiel 61-07 2. 31-03
2013/14 THW Kiel 30-04 1. 59-09          
2014/15 Rhein-Neckar Löwen 32-04 2. 63-09 THW Kiel 65-07 2. 32-04
2015/16 Rhein-Neckar Löwen 30-02 1. 56-08          
2016/17 SG Flensburg-Handewitt 32-02 2. ? Rhein-Neckar Löwen ? 2. 32-02

Herbstmeister / Meisterschaften nach Herbstmeisterschaft Meisterschaften ohne vorherige Herbstmeisterschaft
Anz M. Verein Anz Verein
11 10 THW Kiel 7 THW Kiel
5 5 VfL Gummersbach 2 (1) TV Großwallstadt (1x nach Play Off)
5 4 TV Großwallstadt 1 VfL Gummersbach
4 2 (4) TuSEM Essen (2x DM, 2x Erster vor Play Off) 1 TuSEM Essen
4 2 TBV Lemgo 1 SG Wallau/Massenheim (nach Play Off)
5 1 SG Flensburg-Handewitt 1 SC Magdeburg
3 1 Rhein-Neckar Löwen 1 Rhein-Neckar Löwen
2 1 HSV Hamburg      
1 1 SG Wallau/Massenheim      
1 0 SG Leutershausen      

Anmerkungen
Als Herbstmeister angegeben ist jeweils der Tabellenführer nach der Hälfte der Spieltage
In den Jahren 1990-92 wurde der Meister nach der Punkterunde in einer Play-Off-Runde ermittelt
1990 wurde so der TV Großwallstadt als Vierter nach der Punkterunde deutscher Meister
1991 wurde mit dem VfL Gummersbach der Sieger der Punkterunde auch deutscher Meister
1992 wurde die SG Wallau/Massenheim als erster der Südgruppe nach den Play-Offs deutscher Meister
Fakten
In den 39 rein eingleisigen Spielzeiten (außer 1991/92) wurde der Herbstmeister am Ende dreizehn Mal nicht Erster
In der zweigleisigen Spielzeit 1991/92 wurde der Sieger der Südgruppe auch deutscher Meister, war aber in seiner Gruppe nicht Herbstmeister
Der maximale Rückstand zur Saisonhalbzeit, mit der eine Mannschaft am Ende noch Meister werden konnte betrug fünf Punkte (THW Kiel 2000)
Von den zehn verschiedenen Herbstmeistern wurde nur die SG Leutershausen nie deutscher Meister in der eingleisigen Bundesliga*
* Die SG Leutershausen wurde 1968 Deutscher Meister in der zweigleisigen Bundesliga
Von den zehn verschiedenen Bundesligameistern seit 1977 war nur der SC Magdeburg nie Herbstmeister
Nur einmal (TV Großwallstadt 1986) landete der Herbstmeister am Ende nicht unter den ersten drei Mannschaften
TuSEM Essen wurde zweimal Erster der Abschlußtabelle, aber in den anschließenden Play Offs nicht Deutscher Meister (1990 und 1992)
Der spätere Deutsche Meister stand zur Saisonhalbzeit...
..26 mal auf Platz 1 (inkl. Play-Off-Meister VfL Gummersbach 1990/91)
... 9 mal auf Platz 2 (inkl. Play-Off-Meister SG Wallau/Massenheim 1991/92)
... 2 mal auf Platz 3 (THW Kiel 1998/99 und 1999/00)
... 1 mal auf Platz 4 (VfL Gummersbach 1984/85)
... 2 mal auf Platz 5 (Play-Off-Meister TV Großwallstadt 1989/90 und SC Magdeburg 2000/01)