HSG WETZLAR






Vereinsdaten
SG begründet 1992 (als HSG Dutenhofen/Münchholzhausen)
SG-Partner TSV 1904 Dutenhofen und TV 1909 Münchholzhausen
Anschrift Nauborner Straße 12 - 35578 Wetzlar
Spielklasse 2014/15 (M I) 1.Bundesliga
Internet http://www.hsg-wetzlar.de/
Spielstätte
Name Arena Wetzlar ('Rittal-Arena')
Anschrift Wolfgang-Kühle-Straße 1 - 35576 Wetzlar
Kapazität 4.412 Plätze

Logos der Stammvereine und Ältere Logos (Auswahl)
TSV 1904 Dutenhofen TV 1909 Münchholzhausen HSG Dutenhofen/M. HSG D/M Wetzlar HSG D/M Wetzlar (bunt)

Fakten
Erreichte 1997/98 als Zweitligist das Finale im Europapokal der Pokalsieger (qualifiziert als Pokalfinalist 1997)
Als Bundesligist bisher nie für den Europapokal qualifiziert
Damit Rekordhalter für die längste durchgehende Bundesligazugehörigkeit ohne Europapokalqualifikation (derzeit 19 Spielzeiten)
Nach 1976 (TSV Dutenhofen von der Oberliga Hessen in die Landesliga) viermal auf- aber nie mehr abgestiegen

Ligabilanzen
Liga J. Sp. S U N Tore Punkte ET
1.Bundesliga 16 544 184 50 310 14156 : 15099 418 - 670 16.
  Heim 272 127 29 116 7234 : 7210 283 - 261  
  Auswärts 272 57 21 194 6922 : 7889 135 - 409  
2.Bundesliga 12 352 216 42 94 7861 : 6936 474 - 230 24.
  Heim 176 139 17 20 4160 : 3359 295 - 57  
  Auswärts 176 77 25 74 3701 : 3577 179 - 173  
Regionalliga (III. Liga) 5 110 - - - 2154 : 1968 144 - 76 -
Oberliga Hessen (III. Liga; 1977 - 1981) 4 82 - - - - 100 - 64 -
bis 1992 TSV Dutenhofen; bis 1999 HSG Dutenhofen/Münchholzhausen; bis 2004 HSG D/M Wetzlar

Statistik in der 1.Bundesliga
Bilanzen
In der Bundesliga 17. Jahr seit 1998
Beste Platzierung 7. Platz (2013)
Schlechteste Platzierung 15. Platz (2006, 2007 und 2012)
Siege und Niederlagen
Höchster Heimsieg 31 : 16 Stralsunder HV (2008/09)
Höchster Auswärtssieg 31 : 18 HBW Balingen/Weilstetten (2013/14)
Höchste Heimniederlage 15 : 31 SG Wallau/Massenheim (2002/03)
Höchste Auswärtsniederlage 22 : 42 SG Flensburg-Handewitt (2010/11)
Lieblingsgegner
Alle Gegner 6 - 0 - 0 Eintracht Hildesheim
Akt. Bundesligisten 5 - 0 - 3 Bergischer HC 06
Mind. 10 Spiele 8 - 2 - 4 ThSV Eisenach
Akt. Bundesligisten >= 10 Spiele 13 - 4 - 9 TuS N-Lübbecke
Angstgegner
Alle Gegner 1 - 3 - 28 SG Flensburg-Handewitt
Spielerrekorde
Die meisten Spiele 236 Nikolai Weber
Die meisten Tore 856 Nebojsa Golic
Die meisten 7m-Tore 307 Nebojsa Golic
Die meisten Feldtore 660 Björn Monnberg

Serien in der 1.Bundesliga
  Gesamt Heimspiele Auswärtsspiele
Siege in Folge 5 13.04.2002 - 08.05.2002 6 25.09.1999 - 10.12.1999 4 17.10.2012 - 08.12.2012
Ungeschlagen 7 17.10.2012 - 08.12.2012 9 25.09.1999 - 10.02.2000 4 17.10.2012 - 08.12.2012
Sieglos 18 01.03.2008 - 03.10.2008 8 07.03.2008 - 27.09.2008 18 26.11.2005 - 15.11.2006
Niederlagen in Folge 13 27.05.2006 - 15.11.2006 7 07.03.2008 - 14.09.2008 18 26.11.2005 - 15.11.2006
Es wird das Datum des ersten und letzten zur Serie gehörigen Spiels angezeigt. Bei mehreren gleichlangen Serien wird die zuerst erzielte angezeigt.

Statistik in der 2.Bundesliga
Bilanzen
In der Bundesliga 12 Jahre 1986 bis 1998
Beste Platzierung 1. Platz (1998 Süd)
Schlechteste Platzierung 7. Platz (1993 Mitte)
Siege und Niederlagen
Höchster Heimsieg 31 : 14 HSV 1990 Apolda (1991/92 M)
Höchster Auswärtssieg 33 : 17 TSV 1896 Rintheim (1995/96 S)
Höchste Heimniederlage 23 : 31 LTV Wuppertal (1992/93 M)
Höchste Auswärtsniederlage 10 : 21 TuS Griesheim (1986/87 S)

Statistik in der Regionalliga als III. Liga
Bilanzen
In der Regionalliga III 5 Jahre 1981 bis 1986
Beste Platzierung 1. Platz (1986 Südwest Staffel Nord)
Schlechteste Platzierung 3. Platz (1982, 1983 und 1985 Südwest Staffel Nord)

Platzierungen seit 1977/78 (Bei mehrgleisgen Spielklassen ist jeweils die Platzierung innerhalb der Staffel angegeben)
Regionalliga bis 1981 II. Liga, ab 1982 III. Liga, seit 2010 3.Liga; Oberliga bis 1981 III. Liga, ab 1982 IV. Liga
  78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15
BL 14 11 12 8 10 12 14 15 15 14 14 13 11 15 7 11 X
ZL   5 3 5 5 4 2 7 4 4 2 2 1                            
RL 3 3 2 3 1                            
OL 6 4 3 2        
LL      
Bis 1992 TSV Dutenhofen,bis 1999 HSG Dutenhofen/M., bis 2004 HSG D/M Wetzlar
Stand aller Angaben: 30.Juni 2014