Weltmeister Männer (Halle)
» Alle WM-Platzierungen seit 1938 | » B- und C-Weltmeisterschaften 1976 - 1992

6 4 4

Alle Weltmeisterschafts-Endspiele
Jahr Nr   Ausrichter Weltmeister Finalgegner Ergebnis
1938 I Deutschland
Deutschland
Gruppenspiele
Punkte
6 - 0
1954 II Schweden
Schweden
BR Deutschland
17 : 14
1958 III DDR
Schweden
CSSR
22 : 12
1961 IV BR Deutschland
Rumänien
CSSR
n.V.V.
9 : 8
1964 V CSSR
Rumänien
Schweden
25 : 22
1967 VI Schweden
CSSR
Dänemark
14 : 11
1970 VII Frankreich
Rumänien
DDR
n.V.V.
13 : 12
1974 VIII DDR
Rumänien
DDR
14 : 12
1978 IX Dänemark
BR Deutschland
UdSSR
20 : 19
1982 X BR Deutschland
UdSSR
Jugoslawien
30 : 27
1986 XI Schweiz
Jugoslawien
Ungarn
24 : 22
1990 XII CSSR
Schweden
UdSSR
27 : 23
1993 XIII Schweden
Russland
Frankreich
28 : 19
1995 XIV Island
Frankreich
Kroatien
23 : 19
1997 XV Japan
Russland
Schweden
23 : 21
1999 XVI Ägypten
Schweden
Russland
25 : 24
2001 XVII Frankreich
Frankreich
Schweden
n.V.V.
28 : 25
2003 XVIII Portugal
Kroatien
Deutschland
34 : 31
2005 XIX Tunesien
Spanien
Kroatien
40 : 34
2007 XX Deutschland
Deutschland
Polen
29 : 24
2009 XXI Kroatien
Frankreich
Kroatien
24 : 19
2011 XXII Schweden Frankreich Dänemark n.V. 37 : 35
2013 XXIII Spanien Spanien Dänemark   35 : 19
2015 XXIV Qatar Frankreich Qatar   25 : 22
2017 XXV Frankreich Frankreich Norwegen   33 : 26
2019 XXVI Deutschland & Dänemark       :
2021 XXVII Ägypten       :
2023 XXVIII Schweden & Polen       :
1938 betrug die Spielzeit 2 x 10 Minuten / 1954 betrug die Spielzeit 2 x 25 Minuten

Medaillenspiegel
Nation
Finals Finalteilnahmen / Siege 1.Platz 2.Platz 3.Platz
Frankreich 7
1993 1995 2001 2009 2011 2015 2017
6 1 3
Schweden 7 1954 1964 1958 1990 1997 1999 2001 4 3 4
Rumänien 4
1961 1964 1970 1974
4 0 2
Russland / UdSSR 6
1978 1982 1990 1993 1997 1999
3 3 0
Deutschland 4
(1938) 1954 1978 2003 2007
3 2 1
Spanien 2
2005 2013
2 0 1
Kroatien 4
1995 2003 2005 2009
1 3 1
CSSR 3
1958 1961 1967
1 2 2
Jugoslawien 2
1982 1986
1 1 4
Dänemark 3
1967 2011 2013
0 3 1
DDR 2
1970 1974
0 2 2
Polen 1
2007
0 1 2
Ungarn 1
1986
0 1 0
Qatar 1
2015
0 1 0
Norwegen 1
2017
0 1 0
Österreich 0
(1938)
0 1 0
Slowenien 0
0 0 1

Alle WM-Torschützenkönige
Jahr
Name Vorname Nation Verein Tore Feld 7m
1938
Theilig Hans Deutschland Oberalster VfW (Hamburg)
je 6
   
Lamberg Ynge Schweden Redbergslids IK (Göteborg)
   
1954
Maychrzak Otto BR Deutschland SV Polizei Hamburg
16
   
1958
Olsen Morgens Dänemark Århus KFUM
46
   
1961
Rada Zdanek Tschechoslowakei TJ Dukla Prag
je 24
   
  Ivanescu Petre Rumänien CS Dinamo Bukarest    
1964
Moser Ioan Rumänien CS Dinamo Bukarest
34
   
1967
Lübking Herbert BR Deutschland TSV Grün-Weiß Dankersen
38
   
1970
Maximow Wladimir UdSSR Uniwersitet Krasnodar
31
   
1974
Birtalan Stefan Rumänien CSA Steaua Bukarest
43
   
1978
Klempel Jerzy Polen WKS Slask Wrozlaw
je 47
37 10
Kovacs Peter Ungarn Honvéd SE Budapest
36 11
1982
Stinga Vailie Rumänien CSA Steaua Bukarest
65
44 21
1986
Kang Yae-Wong Südkorea keine Angaben (Südkorea)
67
50 17
1990
Duranona Julian Kuba Ciudad Havanna
55
45 10
1993
Baumgartner Marc Schweiz BSV Bern Muri
47
34 13
1995
Yoon Kyung-Shin Südkorea Kyunghee University
85
69 16
1997
Yoon Kyung-Shin Südkorea VfL Gummersbach [GER]
62
50 12
1999
Urios Roland Kuba US Ivry [FRA]
57
36 21
2001
Kokscharow Eduard Russland RK Celje [SLO]
61
35 26
2003
Perez Carlos Ungarn Veszprém KC
64
58 6
2005
Hmam Wissem Tunesien Espérance Sportive de Tunis
81
65 16
2007
Sigurdsson Gudjon Valur Island VfL Gummersbach [GER]
66
65 1
2009
Lazarow Kyril Mazedonien RK Zagreb [CRO]
92
62 30
2011
Hansen Mikkel Dänemark AG Kopenhagen
68
68 0
2013
Eggert Anders Dänemark SG Flensburg-Handewitt [GER]
55
31 24
2015
Gajic Dragan Slowenien Montpellier HB [FRA]
71
44 27
2017
Lazarow Kyril Mazedonien FC Barcelona [ESP]
50
30 20
Vollständige Siebenmeter-Statistiken liegen erst ab der WM 1978 vor

Torschützenkönige nach Nationen
    Jahre
4 Rumänien 1961 1964 1974 1982
3 Deutschland 1938 1954 1967
3 Südkorea 1986 1995 1997
3 Dänemark 1958 2011 2013
2 UdSSR / Russland 1970 2001
2 Kuba 1990 1999
2 Ungarn 1978 2003
2 Mazedonien 2009 2017
1 Schweden 1938
1 Tschechoslowakei 1961
1 Polen 1978
1 Schweiz 1993
1 Tunesien 2005
1 Island 2007
1 Slowenien 2015